balken

IV. Forum România
29. & 30. November 2006 in Wien

Österreichisches Ost- und Südosteuropa-Institut
Österreichisch-Rumänische Gesellschaft
Rumänisches Kulturinstitut

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien (Magistratsabteilung Kultur und Wissenschaft),
der rumänischen Botschaft in Österreich
und des Instituts für Romanistik der Universität Wien.

Organisation und Antwortadresse: thede.kahl@osi.ac.at (Herr Thede Kahl) 

Programm

Mittwoch, 29.11.

 

Rumänisches Kulturinstitut
Argentinierstr. 39
1040 Wien

10.00 Uhr

Begrüßung der Direktorin des Rumänischen Kulturinstituts
Carmen Bendovski, Wien

 

Begrüßung des rumänischen Botschafters
S.E. Andrei Corbea-Hoişie, Wien

 

Eröffnung durch die Direktorin des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts
Elisabeth Vyslonzil, Wien

 

Ansprache der Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft
Lukas M. Vosicky, Wien

 

Wo liegt Rumänien? Zur Diskussion kulturräumlicher Eingliederungsversuche
Thede Kahl, Wien

11.00 Uhr

„Brechungen“. Willy Praghers rumänische Bildräume 1924-1944. Präsentation eines Ausstellungsprojekts
Einleitende Worte: Horst Förster, Tübingen
Kurt Hochstuhl, Freiburg
Renate Krestel, Tübingen
Josef Wolf, Tübingen

12.00 Uhr

Snack cultural
Der Botschafter Rumäniens in Österreich, S.E. Herr Univ.-Prof. Dr. Andrei Corbea-Hoişie, und die Direktorin des Rumänischen Kulturinstitutes, Frau Ges. Mag. Carmen Bendovski, geben sich die Ehre, Sie zu einem Snack im Kulturinstitut einzuladen.

 

Anschließend Ortswechsel:
Österreichisches Ost- und Südosteuropa-Institut
Augustinerstr. 12
1010 Wien

14.00 Uhr

Spurensuche: Paracelsus in Siebenbürgen und der Walachei
Peter Mario Kreuter, Bonn

 

Frühe Arbeiten zur rumänischen Lexikographie
Lucian Bâgiu, Alba Iulia

 

Rumänisch-österreichische Musikbeziehungen im 19. Jahrhundert. Eine Analyse aus der Sicht professioneller Migrationen
Haiganus Preda-Schimek, Wien

 

Die Zipser von Oberwischau. Eine soziolinguistische Untersuchung in einer deutschen Sprachinsel in Rumänien
Julia Unger, Wien

 

Das von ausgesiedelten Rumänen folkloristisch vermittelte Deutschlandbild
Hans Dama, Wien

15.45 Uhr

Pause
Das Österr. Ost- und Südosteuropa-Institut verwöhnt Sie mit duftendem Kaffee und verführerischen Keksen.

 

Hotelnamen in Rumänien
Holger Wochele, Wien

 

Die Dynamik des Transformationsprozesses im ländlichen Raum Rumäniens am Beispiel der Gemeinde Livada, Bezirk Satu Mare
Karolina Kicska, Klausenburg/Cluj

 

Bukarest. Erinnerung und Identität in Rumänien nach 1989. Öffentlicher Diskurs und lebensgeschichtliche Interviews im Wechselspiel
Valeska Bopp

 

Zur Ethnizität der moldauischen Tschangos im Licht der Dokumente des Archivs „de Propaganda Fide
Agnieszka Barszczewska, München

 

A very short history of monuments' preservation in Romania
Ferenc Csortán, Târgu Mureş

20 Uhr

Recepţie
Der Botschafter Rumäniens in Österreich, S.E. Herr Univ.-Prof. Dr. Andrei Corbea-Hoişie, und die Direktorin des Rumänischen Kulturinstitutes, Frau Ges. Mag. Carmen Bendovski, geben sich die Ehre, Sie zu einem Empfang mit Cocktail in das Kulturinstitut (Argentinierstr. 39) einzuladen.

 

Donnerstag, 30.11.

 

Österreichisches Ost- und Südosteuropa-Institut
Augustinerstr. 12
1010 Wien

09.30 Uhr

Some considerations on doing history of science in communist Romania
Dana Jalobeanu, Arad

 

Rumänien hätte ein österreichisches Zivilgesetzbuch haben können
Christian Alunaru, Arad

 

Neue Forschungsprojekte zur Landschaftsgeographie in Transsilvanien
Wilfried Schreiber, Klausenburg

 

Weiblichkeitskonzeption im Prosawerk Mircea Nedelcius
Tanja U. Becker, Temeswar/Timişoara

11.10 Uhr

Sturm auf den Kaffee

 

Orthographische Inkonsequenz mit konfessioneller Motivation: I(i)sus H(ch)ristos
Eugen Munteanu, Iaşi

 

Persistenz und Beitrag von Kulturlandschaften zu einem Europa der Regionen: Die Bukowina
Kurt Scharr, Innsbruck

 

Die Reiseaufzeichnungen Michael Kogălniceanus über Spanien (1846)
Petrea Lindenbauer, Wien

 

Das Czernowitzer Kulturleben der Zwischenkriegszeit im Spannungsfeld von Ästhetik, Unterhaltung und Politik
Günther Guggenberger, Wien

12.45 Uhr

Mittagspause
Bitte schauen Sie sich in unserer Umgebung nach Essbarem um.

13.45 Uhr

Makrostruktureller Wandel und lokale Veränderungen im postsozialistischen Rumänien. Siedlungen am Rande des Königsstein-Nationalparks
Martin Birtel, Münster

 

Die rumänische Literatur im Rahmen der heutigen abendländischen Kultur
Liviu Papadima

 

Die rumänische Revolution von 1989 als transnationales Medienereignis
Kristl Philippi, Gießen

 

Regionalisierungen und Skalierungen im Kontext von Transformations- und Globalisierungseffekten in der Kontroverse um den Goldbergbau im rumänischen Westgebirge
Christoph Waack, Leipzig

 

Kirchen in Rumänien und ihre Bedeutung für die Ethnizität
Kolar Othmar, Wien

15.45 Uhr

Henkerskaffee

 

Interethnische Koexistenz: Roma und Rumänen am Beispiel von Ruscori (Reußdörfchen)
Hermine Jinga-Roth, Cluj und Ulrike Pistotnik, Wien

 

Architektonische Besonderheiten bei rumänischen Zigeunern/Roma. Das Phänomen der Zigeunerpaläste nach 1989
Kalamár Gaspar Gábor, Klausenburg/Cluj

 

Das Roma-Bild in Rumänien und seine soziokulturellen Hintergründe. Eine Analyse von Schüleraufsätzen
Esther Quicker, Bamberg/Jena

 

Ortswechsel:
Österreichisches Parlament
Abgeordneten-Sprechzimmer und Säulensaal
1010 Wien
Achtung: Für den Einlass in das Parlament ist eine schriftliche Anmeldung und eine separate Einladung notwendig. Die Referenten, Teilnehmer und Diskutanten des Forum România IV. sind bereits angemeldet und erhalten ihre Einladung auf dem Forum România.

17.00 Uhr

Präsentation „Rumänien - Europäisches Land vor dem Beitritt zur Europäischen Union“

 

Begrüßung
Mag. Barbara Prammer, Präsidentin des Nationalrates

 

Rumänien in der Europäischen Union und die Partnerschaft Rumäniens mit Österreich
S.E. Mihai-Răzvan Ungureanu, Außenminister Rumäniens

 

Präsentation des Bandes „Rumänien“ von Thede Kahl, Michael Metzeltin und Mihai-Răzvan Ungureanu
Prof. Michael Metzeltin, Vorstand des Instituts für Romanistik

 

Die Sachsen in Siebenbürgen, ihr historischer Beitrag zur Entwicklung Siebenbürgens und Rumäniens
Dr. Zeno Pinter, Unterstaatssekretär im Departement für interethnische Beziehungen der rumänischen Regierung

 

Sibiu/ Hermannstadt, europäische Kulturhauptstadt 2007
Dr. Martin Bottesch, Präsident des Kreisrates Sibiu

 

Rahmenprogramm: Kunst und Tourismus
DVD-Präsentation „Reiseland Rumänien“
Ausstellung „Sibiu/Hermannstadt, europäische Kulturhauptstadt 2007“ von Hermann Fabini
Präsentation der „Siebenbürgisch-Sächsischen Stiftung“ von Hans-Christian Habermann
Bücherstand des LIT-Verlages
Bücherstand des Böhlau-Verlages
Buffet auf Einladung der Botschaft von Rumänien in Wien
Rumänische Musik mit dem jungen Geigenspieler Cristian Ruscior

 

 

 
 
IMPRESSUM: ÖSTERREICHISCH-RUMÄNISCHE GESELLSCHAFT
Giefinggasse 2, A–1210 Wien | Tel. +43 (0) 699 171 358 48
www.austrom.eu
info.office@austrom.eu