balken
 

Die Österreichisch-Rumänische Gesellschaft bildet ein breit gefächertes, starkes Netzwerk zum besseren Verständnis beider Länder.

Als Präsident will Generaldirektor Dr. Rainer Seele gemeinsam mit dem Vorstand besonders kulturelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Kooperationen fördern und ausbauen helfen. Dazu arbeitet die Österreichisch-Rumänische Gesellschaft mit Partnern wie Unternehmen, Institutionen, Organisationen und den Vertretungsbehörden zusammen.

Die Österreichisch-Rumänische Gesellschaft steht allen an Rumänien Interessierten offen.




Academia Română (Rumänische Akademie der Wissenschaften – Stiftung der Familie Menachem H. Elias) lädt mit der Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft, dem Institut für Österreichkunde und dem Rumänischen Kulturinstitut Wien zur Vortragsreihe von

Doz. DDr. Mădălina Diaconu
Ideengeschichte Rumäniens

Hauptakteure, Denkschulen, Wirkungen

Institut für Österreichkunde
Hanuschgasse 3, Stiege 4, 1. Stock, 1010 Wien

Mittwoch, 27. September 2017
Nationenbildung: Die Siebenbürgische Schule und die Revolution 1848
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Inhaltlose Formen und Kritizismus: Das umstrittene Erbe Titu Maiorescus
Mittwoch, 15. November 2017
Stadt und Land: Eine andauernde Polemik
Mittwoch, 6. Dezember 2017
Tradition und Moderne zwischen den Weltkriegen: Drăghicescu, Rădulescu-Motru, Cioran
Mittwoch, 17. Jänner 2018
Die »Versuchung« des Autochthonen: Zwischen Geschichte und Mythos
Mittwoch, 7. Februar 2018
Die Dilemmata der »jungen Generation«: Eliade, Vulcănescu, Noica
Mittwoch, 14. März 2018
Zwischen Byzanz und Balkan: Die Ambivalenz einer Zugehörigkeit
Mittwoch, 18. April 2018
Von Utopie zur Wirklichkeit: Die Kulturpolitik der Nachkriegszeit
Mittwoch, 16. Mai 2018
Euphorie und Mimesis: Die Selbstsuche nach der Wende
Mittwoch, 13. Juni 2018
Nach Europa: Kulturideologische Kontroversen nach dem EU-Beitritt Rumäniens

Beginnzeit: jeweils um 18.30 Uhr

» Plakat zur Vortragsreihe

----------------------------------------------------------------------------------

Gerne empfehlen wir und laden herzlich ein zu den Konzerten in Rumänien von

Volkhard Steude, Violine | Konzertmeister der Wiener Philharmoniker
Cătălina Butcaru, Klavier

Rezitale
Donnerstag, 12. April 2018, 19.00 Uhr
Sala Radio, Bucureşti
Str. General Berthelot nr. 60-64, Bucureşti

Samstag, 14. April 2018, 19.00 Uhr
Sala Capitol, Timişoara
Bd. Constantin Diaconovici Loga nr 2, Timişoara

Am Programm Werke von Beethoven, Schumann, Chausson und Brahms.

Konzert
Freitag, 13. April 2018, 19.00 Uhr
Sala Radio, Bucureşti
Str. General Berthelot nr. 60-64, Bucureşti

Am Programm das Doppelkonzert für Violine und Klavier von Felix Mendelssohn-Bartholdy
Mit den Orchestra Naţională Radio, Dirigent: Mădălin Voicu

Die Konzerte werden vom Hauptsponsor BCR in der Erste Group Bank AG und in Kooperation mit der Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft ermöglicht.

» Flyer
» Plakat

      * * *

Societatea austro-română vă adresează invitaţia de a participa la concertele din România susţinute de:

Volkhard Steude, vioară | Concertmaestrul Filarmonicii din Viena
Cătălina Butcaru, pian

Recitaluri
Joi, 12 aprilie 2018, ora 19.00
Sala Radio, Bucureşti
Str. General Berthelot nr. 60-64, Bucureşti

Sâmbătă, 14 aprilie 2018, ora 19.00
Sala Capitol, Timişoara
Bd. Constantin Diaconovici Loga nr 2, Timişoara

În program sunt cuprinse lucrări de Beethoven, Schumann, Chausson şi Brahms.

Concert
Vineri, 13 aprilie 2018, ora 19.00
Sala Radio, Bucureşti
Str. General Berthelot nr. 60-64, Bucureşti

Dublul concert în re minor pentru vioară, pian şi orchestră de coarde MWV 04.
Orchestra Naţională Radio. Dirijor Mădălin Voicu

Aceste concerte sunt incluse în proiectul »Vienna meets Romania«, cu susţinerea BCR, sponsor principal din Erste Group Bank AG şi în cooperare cu Societatea austro-română.

» Flyer
» Afiş

----------------------------------------------------------------------------------

Aufgrund der großen Nachfrage wechselt das Preisträgerinnen-Konzert (Debüt) in den größeren Gläsernen Saal (Magna Auditorium):

Adela Liculescu

Donnerstag, 26. April 2018, 20.00 Uhr
Musikverein | Gläserner Saal
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien

Am Programm Werke von Beethoven, Liszt, Schubert und Ravel.

Jetzt sind wieder weitere Karten erhältlich beim » Musikverein.

» Plakat
» Flyer

----------------------------------------------------------------------------------

Rumänien lag 2016 mit 16.665 Zuzügen und mit einem Wanderungssaldo von +7.531 Personen an erster Stelle bei der Zuwanderung nach Österreich aus dem Ausland und belegt bei der Anzahl ausländischer Staatsangehöriger den fünften Platz mit 92.095 Personen (hinter Deutschland, Serbien, der Türkei und Bosnien & Herzegowina). Die Anzahl rumänischer Staatsangehöriger in Österreich ist seit Rumäniens EU-Beitritt im Jahr 2007 besonders stark gestiegen und sie bilden mit durchschnittlich rund 30 Jahren eine der jüngsten Migrantengruppen. (Quelle: Statistisches Jahrbuch Migration & Integration 2017)



»»» Weitere Veranstaltungen


» Zur Geschichte der Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft

 
 
IMPRESSUM: ÖSTERREICHISCH-RUMÄNISCHE GESELLSCHAFT
Karl-Waldbrunner-Platz 1, A–1210 Wien | Tel. +43 (0) 699 171 358 48
ZVR 756622496
info.office@austrom.eu